Prinzessin und Drache

drache_70 Die Prinzessin und der Drache“
Ein Theaterprojekt der Fachschule Sozialpädagogik


Der fürchterliche feuerspeiende Drache Eusebius hat die Prinzessin Amelia geraubt. Die Zofe Sofia hat er auch gleich mitgenommen. Im Lande Dragonien herrscht großes Entsetzen, der König und die Königin sind ratlos: Werden sie ihre Tochter jemals wiedersehen?

Die Schüler/innen der FSP 1 bringen die Trauer des ganzen Landes glaubhaft auf die Bühne, so ertönt immer wieder der Ruf der weinenden Königin: „Taschentuch“. Auch die Ratgeber des Königs – Alpha und Omega – verstärken den Eindruck, dass hier nichts mehr geht.

Da ertönen Fanfaren : Prinz Eric und sein Knappe Faxe treten auf den Plan. Sie wollen die Prinzessin aus den Klauen des Drachen befreien. Prinz Eric: „Wir gehen und kommen mit der Prinzessin und ihrer Zofe zurück – oder der Drache soll uns fressen.“

Mittelalterliche Musik leitet in die zweite Szene über. Nun kommt alles ganz anders als man denkt.

Der Drache Eusebius entpuppt sich als unglücklicher harmloser Geselle, der unter den Pantoffel der Prinzessin und ihrer Zofe geraten ist. Alles ist umgekehrt: eigentlich möchte der Drache befreit werden. Am Ende wendet sich alles zum Guten: der Drache kommt in den Zoo, Prinz und Prinzessin heiraten und auch die Zofe und der Knappe finden zusammen.

Das moderne und kurzweilige Stück wurde von Jeanette Bothe geschrieben und bringt emanzipierte und selbstbewusste Frauen auf die Bühne. Ein neuer Jahrgang der Fachschule Sozialpädagogik hat das Stück in dem Fach „Optionales Lernangebot“ erarbeitet, die Schüler/innen haben sich dafür passende Kostüme besorgt, sie zum Teil auch selbst genäht. Dazu wurden mehrere Musikstücke ausgewählt, die Choreographie des Schlusstanzes entwickelte eine Schülerin der Klasse.

Gleich dreimal wurde das Theaterstück im Forum der Max-Eyth-Schule aufgeführt und dreimal erreichten die künftigen Erzieherinnen ihr Publikum: zunächst Eltern, Verwandte, Angehörige und andere Theaterinteressierte - dann die Kinder der Grundschule Schiffdorf – und schließlich die Mitschüler/innen der Max-Eyth-Schule. Das rundum gelungene Projekt wurde unterstützt durch einen Workshop in der Theaterwerkstatt Albstedt, durch den Textilunterricht , durch die Holzwerkstatt (Bühnenbild) und auch durch das Engagement der Fachpraxis in der Schule.

Zufrieden können alle Beteiligten zurückblicken und sich noch einmal das schöne Gruppenfoto von der FSP 1 anschauen.

drache_500

Walter Neuhausen

 


Aktuelle News

Freie Stellen

wir_suchenLehrkraft für Fachpraxis Metalltechnik


...mehr

Volleyball mit Tradition

volley_feldlinie_88_70Volleyball-Turnier mit internationaler Besetzung

The winners are ...

...mehr

Robotertechnik

robo88Robotertechnik macht Schule
Hochschulprojekt zur Robotik begeistert Max-Eyth-Schüler

...mehr

"Talent trifft Stern"

mercedes_70"Talent trifft Stern"

Das Berufliche Gymnasium Technik besuchte das Bremer Mercedes-Werk

...mehr

Prinzessin und Drache

drache_70 Die Prinzessin und der Drache“
Ein Theaterprojekt der Fachschule Sozialpädagogik


...mehr

Techniker on Tour

arcelor_70 Techniker on Tour
Rückblick auf ein ereignisreiches Halbjahr für die BG 11 Technik

 

...mehr