fotoDie Fachoberschule wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die an den vielfältigen Problemstellungen der Technik interessiert sind und die Fachhochschulreife erwerben wollen.
Praxisbezogene Kooperationen mit Unternehmen der Zukunftstechnologien, der Hochschule Bremerhaven und dem Netzwerk "Schule, Wirtschaft, Wissenschaft" bereiten Sie nachhaltig auf Beruf oder Studium an Fachhochschulen vor.

Aufnahmevoraussetzungen:
Sekundarabschluss I - Realschulabschluss

Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium können nach dem erfolgreichen Besuch der 9. Klasse in die Klasse 11 der Fachoberschule wechseln.
Für Schülerinnen und Schüler ohne Berufsausbildung dauert die Ausbildung zwei Jahre und umfasst die Klassen 11 und 12.
Schülerinnen und Schüler mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem technischen Beruf oder einem gleichwertigen Bildungsstand treten direkt in die Klasse 12 ein.

Abschlüsse und Berechtigungen:
Das Ziel dieser Schulform ist die Fachhochschulreife.
Die in der Fachoberschule erworbene Fachhochschulreife ist nicht fachgebunden. Das heißt, dass bei einem anschließenden Studium an einer Fachhochschule die Studienfachwahl nicht eingeschränkt ist.

Praktika:
In der Klasse 11 wird neben dem Unterricht von durchschnittlich ca. 8 Wochenstunden ein Praktikum im zeitlichen Umfang von drei oder vier Wochenarbeitstagen abgeleistet.
Den dazu nötigen Praktikantenplatz suchen sich die Schülerinnen und Schüler selbständig in Absprache mit der Schule.

Die Klasse 12 ist ein Vollzeitschuljahr, in dem die Stundentafel pro Woche 30 Unterrichtsstunden im berufsübergreifenden und berufsbezogenen Lernbereich vorsieht.

Schriftliche Abschlussprüfungen am Ende der Klasse 12 finden statt in Deutsch, Englisch, Mathematik und Technik.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie in dem Informationsblatt zur Schulform pdf Fachoberschule Technik (215 KB) als Download im pdf-Format sowie durch eine persönliche Beratung über unser Sekretariat.

Schulportrait

Immer auf Kurs...

Die Max-Eyth-Schule

ist eine von den drei berufsbildenden Schulen in Trägerschaft des Landkreises Cuxhaven. Unser Einzugsbereich reicht vom Norden mit den Gemeinden Wurster Nordseeküste, Stadt Geestland und Beverstedt bis zum Süden mit der Gemeinde Hagen im Bremischen. Innerhalb dieses Bereiches sind wir durch Schulbusse gut zu erreichen.

Mit etwa 750 Schülerinnen und Schülern sowie 60 Lehrerinnen und Lehrern bieten wir eine überschaubare Lernumgebung, bei der individuelle Betreuung großgeschrieben wird.

Wir legen Wert auf eine praxisnahe Vorbereitung auf das Berufsleben. Im Angebot der Schule vereinen wir unterschiedlichste Bildungsangebote vom Berufseinstieg, über die Berufsausbildung bis zur Studienbefähigung in unseren beruflichen Gymnasien.