volley_feldlinie_88_70

 

Frühstudium an der Fachhochschule Bremerhaven

  

Einen Einblick in den Ablauf eines Frühstudiums und in die Angebote der Fachhochschule Bremerhaven gab es heute von Frau Gebauer (Kontaktstelle Schule-Hochschule). Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit bei unserem Kooperationspartner der FH Bremerhaven während des laufenden Schuljahres in ein Studienfach hinzuschnuppern und wenn gewünscht, auch bereits erste Prüfungen abzulegen, welche in einem späteren Studium angerechnet werden können. 

Weiterhin kann ein Frühstudium dazu dienen die Strukturen einer Hochschule kennenzulernen und erste Eindrücke eines Studentenlebens zu sammeln. Diese Möglichkeit zur Berufsorientierung wird von uns gefördert, um unsere Absolventen bestmöglich auf ihren folgenden beruflichen Werdegang vorzubereiten.

Nähere Informationen zum Frühstudium erhalten Sie an der Max-Eyth-Schule bei
Frau Stockbauer (inge.stockbauer(at)mes-portal.de)

oder auf der Homepage der Hochschule Bremerhaven.

volley_org_300   volley_org_400 

 

 

 

 

Schulportrait

Immer auf Kurs...

Die Max-Eyth-Schule

ist eine von den drei berufsbildenden Schulen in Trägerschaft des Landkreises Cuxhaven. Unser Einzugsbereich reicht vom Norden mit den Gemeinden Wurster Nordseeküste, Stadt Geestland und Beverstedt bis zum Süden mit der Gemeinde Hagen im Bremischen. Innerhalb dieses Bereiches sind wir durch Schulbusse gut zu erreichen.

Mit etwa 750 Schülerinnen und Schülern sowie 60 Lehrerinnen und Lehrern bieten wir eine überschaubare Lernumgebung, bei der individuelle Betreuung großgeschrieben wird.

Wir legen Wert auf eine praxisnahe Vorbereitung auf das Berufsleben. Im Angebot der Schule vereinen wir unterschiedlichste Bildungsangebote vom Berufseinstieg, über die Berufsausbildung bis zur Studienbefähigung in unseren beruflichen Gymnasien.